Ein gut besuchter Stammtisch des AfD SV Troisdorf in Kooperation mit dem AfD Kreisverband RS

Auf Einladung des Troisdorfer Stadtverbandes der AfD, referierte und diskutierte am Mittwoch, 22. Januar 2020, Dr. Uwe Freitag (AfD Mitglied aus Düren).

Thema an diesem Abend: Ein Sozialsystem Ketzerisches Konzept, geleitet von den drei Prinzipien Subsidiarität, Solidarität und Pragmatismus

Ein brennendes Thema unserer Zeit und Anschluss des Vortrages stand Dr. Uwe Freitag zu Fragen zur Verfügung. Etwa 40 Gästen sorgten für eine angenehme Gesprächsatmosphäre und es wurde rege diskutiert. Viele bekannte Gesichter haben wieder den Weg zu uns gefunden, um vor Ort zu den aktuell politischen Ereignissen informiert zu werden. Wir bedanken uns an dieser Stelle nochmals an alle, die dazu beigetragen haben und ganz besonders an Dr. Uwe Freitag und seiner Gattin, die immer eine lange Anreise in Kauf nehmen.

Barbara Brenner-Rothe (Sprecherin AfD SV Troisdorf)

Dietrich Murswiek: Unter Maaßen hätte sich der Verfassungsschutz ans Gesetz gehalten

Berlin, 20. Januar 2020. Prof. Dr. Dietrich Murswiek ist einer der renommiertesten Staats- und Völkerrechtswissenschaftler Deutschlands.

Für die AfD hat er ein umfassendes Gutachten zu dem an die Medien durchgereichten AfD-Bericht des Bundesamtes für Verfassungsschutz verfasst.

Professor Murswiek kritisiert darin die falschen juristischen Prämissen, auf deren Grundlage der Verfassungsschutz die größte deutsche Oppositionspartei in ein zweifelhaftes Licht zu rücken versucht.

Sein Interview und weitere Informationen hierzu finden Sie auf unserer Kampagnenseite Wir sind Grundgesetz.

https://www.afd.de/dietrich-murswiek-unter-maassen-haette-sich-der-verfassungsschutz-ans-gesetz-gehalten/